Bürgerinnen/Bürger

Medienkompetenz

Unser Ziel: Datenschutzkompetenz so früh wie möglich

Bereits Kinder im Grundschulalter gehen regelmäßig online. Sie bewegen sich in digitalen Welten und hinterlassen dabei Spuren, meist ohne sich dessen bewusst zu sein. Umso wichtiger ist es, ihnen frühzeitig zu vermitteln, warum ein sensibler Umgang mit persönlichen Informationen sinnvoll ist. Dazu brauchen sie medienkompetente Eltern und pädagogische Fachkräfte, die sie begleiten.

Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat es sich zum Ziel gesetzt, Kinder im Grundschulalter über den Umgang mit ihren eigenen Daten aufzuklären und ihnen anhand von altersgerechten Materialien einen verständlichen Einblick in das Thema zu geben. Je früher Kinder lernen, was personenbezogene Daten sind, was sich hinter dem Begriff Datenschutz verbirgt und wie sie selbst Einfluss darauf nehmen können, was mit ihren Daten geschieht, desto medienkompetenter und mündiger können sie später in unserer Gesellschaft von ihrem Recht auf informationelle Selbstbestimmung Gebrauch machen.

zurück zur Seite: