Über uns

Stellenausschreibungen

Juristische Stellen / Stellen Informatik

Oberregierungsrätin / Oberregierungsrat – BesGr. A 14 –
oder Juristische Referentin / Juristischer Referent
– bis zur Entgeltgruppe E 14 TV-L –

  • Besetzbar: ab sofort, unbefristet
  • Bewerbungsschluß: 19. Februar 2018
  • Download PDF

Arbeitsgebiete: Durchführung von Bußgeldverfahren insbesondere gegen nicht-öffentliche Stellen, Durchführung von Anordnungsverfahren gegen nicht-öffentliche und öffentliche Stellen, Vertretung der Behörde vor Gericht in Bußgeld- und Anordnungsverfahren, Mitorganisation des und Teilnahme am Arbeitskreis Sanktionen der Aufsichtsbehörden, Teilnahme an europäischen Gremien der Aufsichtsbehörden im Bereich Sanktionen.

Bewerbungen sind schriftlich unter Angabe der Kennzahl 1 an die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin zu richten.

Bewerbungsschluss: 19. Februar 2018

Oberregierungsrätin / Oberregierungsrat – BesGr. A 14 –
oder Juristische Referentin / Juristischer Referent
– bis zur Entgeltgruppe E 14 TV-L –

  • Besetzbar: ab sofort, unbefristet
  • Bewerbungsschluß: 19. Februar 2018
  • Download PDF

Arbeitsgebiete: Bearbeitung von Bürgereingaben (insbesondere in den Arbeitsgebieten Wirtschaft, Auskunfteien, politische Parteien), Beratung und Kontrolle nicht-öffentlicher Stellen und Unternehmen, z. B. im Rahmen von Prüfverfahren, Zusammenarbeit mit anderen Datenschutzaufsichtsbehörden auf nationaler und europäischer Ebene, ggf. Teilnahme an Arbeitskreisen und Gremien.

Bewerbungen sind schriftlich unter Angabe der Kennzahl 2 an die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin zu richten.

Bewerbungsschluss: 19. Februar 2018

Regierungsamtsfrau / Regierungsamtmann – BesGr A 11 –
oder Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter
– bis zur Entgeltgruppe E 11 TV-L –

  • Besetzbar: ab sofort, unbefristet
  • Bewerbungsschluß: 19. Februar 2018
  • Download PDF

Arbeitsgebiete: Mitarbeit in der Servicestelle Sanktionen bei der Durchführung von Bußgeldverfahren insbesondere gegen nicht-öffentliche Stellen und der Durchführung von Anordnungsverfahren gegen nicht-öffentliche und öffentliche Stellen; Teilnahme am Arbeitskreis Sanktionen der Aufsichtsbehörden.

Bewerbungen sind schriftlich unter Angabe der Kennzahl 3 an die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin zu richten.

Bewerbungsschluss: 19. Februar 2018

Stellen Informatik

Referentin/Referent in der Abteilung III - Informatik
– bis zur Entgeltgruppe E 15 TV-L –

  • Besetzbar: ab sofort, unbefristet
  • Bewerbungsschluß: 19. Februar 2018
  • Download PDF

Aufgabenbeschreibung: Kontrolle der in Berlin ansässigen privaten Organisationen und öffentlichen Stellen des Landes Berlin im Hinblick auf technische und organisatorische Fragestellungen des Datenschutzes und der Informationssicherheit. Spezifikation von Anforderungen an Technik mit dem Ziel der Wahrung der Grundrechte, Entwicklung und Bearbeitung von Prüfschwerpunkten, Erarbeitung von Prüfmethodiken, Planung und Durchführung von Vor-Ort-Prüfungen, Beratung von verarbeitenden Stellen in besonders sensitiven Bereichen, Klärung von Grundsatzfragen inklusive Abstimmung auf deutscher und europäischer Ebene.

Fachliche Anforderungen: Das Arbeitsgebiet setzt ein umfassendes informatisches Fach- und Methodenwissen voraus. Wichtig sind Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Informationssicherheit, von Vorteil sind Kenntnisse des technischen Datenschutzes und des Datenschutzrechts. Wünschenswert sind vertiefte Kenntnisse auf einem der Gebiete: System- und Netzwerksicherheit, Privacy Enhancing Technologies, Kryptografie, Security Engineering, Datenbanken und Big Data.

Bewerbungen sind schriftlich unter Angabe der Kennzahl 4 an die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin zu richten.

Bewerbungsschluss: 19. Februar 2018

Referentin/Referent in der Abteilung III - Informatik
– bis zur Entgeltgruppe E 14 TV-L –

  • Besetzbar: ab sofort, vorerst befristet für zwei Jahre mit dem Ziel der Entfristung
  • Bewerbungsschluß: 19. Februar 2018
  • Download PDF

Aufgabenbeschreibung: Kontrolle der in Berlin ansässigen privaten Organisationen und öffentlichen Stellen des Landes Berlin im Hinblick auf technische und organisatorische Fragestellungen des Datenschutzes und der Informationssicherheit. Entwicklung und Bearbeitung von Prüfschwerpunkten, Planung und Durchführung von Vor-Ort-Prüfungen, Beratung von verarbeitenden Stellen in besonders sensitiven Bereichen.

Fachliche Anforderungen: Das Arbeitsgebiet setzt ein umfassendes informatisches Fach- und Methodenwissen voraus. Wichtig sind Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Informationssicherheit, von Vorteil sind Kenntnisse des technischen Datenschutzes und des Datenschutzrechts. Wünschenswert sind vertiefte Kenntnisse auf einem der Gebiete: System- und Netzwerksicherheit, Privacy Enhancing Technologies, Kryptografie, Security Engineering, Datenbanken und Big Data.

Bewerbungen sind schriftlich unter Angabe der Kennzahl 5 an die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin zu richten.

Bewerbungsschluss: 19. Februar 2018

Praktikum und Referendariat

Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit bietet Praktikumsplätze (ausschließlich) für Studierende der Rechtswissenschaften, die im Rahmen ihres Studiums ein Praktikum ableisten müssen. Die Rechtsreferendarinnen und -referendare können in unserer Behörde eine Ausbildungsstation (Verwaltungs- oder Wahlstation) im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes absolvieren.

Sie können bei uns einen vielfältigen Einblick in die datenschutzrechtliche Verwaltungspraxis erhalten.
An Bewerbungen sind wir jederzeit sehr interessiert.

zurück zur Seite: