Corner-top-right-trans
Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Internationaler Datenverkehr

Fragestellungen, die den internationalen Datenverkehr in der Wirtschaft betreffen, werden deutschlandweit koordiniert mit dem Ziel, eine möglichst einheitliche Handhabung durch die Datenschutzaufsichtsbehörden zu erreichen. Die Koordinierung erfolgt in der Arbeitsgruppe “Internationaler Datenverkehr” des Düsseldorfer Kreises, die traditionell zweimal jährlich unter unserem Vorsitz tagt.

Internationale Auftragsdatenverarbeitung


Die rechtliche Bewertung von Fällen, die grenzüberschreitende Datenflüsse beinhalten, zählt zu den schwierigsten Aufgaben überhaupt.

weiter

Datenübermittlungen an US-Behörden sowie US-Unternehmen


Zunehmend werden deutsche Unternehmen gezwungen, personenbezogene Kunden- oder Mitarbeiterdaten herauszugeben, sei es an US-Behörden, die die Daten für eigene (u.U. strafrechtliche) Ermittlungen beanspruchen, sei es an US-Unternehmen im Vorfeld von Rechtsstreitigkeiten (“Discovery”).

Auszug aus dem Jahresbericht 2007

weiter